Rund um die Uhr
Notfall-Service

0176 83116845

Was zeichnet Jugendstil-Dächer aus?

Der Jugendstil bestimmte zum Ende des 19. Jahrhunderts die gesamte Architektur. Bestimmte Formen und Materialien (z. B. Stahl Eisen und Glas) sind Kennzeichen dieser Architektur. Sie eröffneten neue Gestaltungsmöglichkeiten und formten so den Charakter des Jugendstils. Detaillierte, geschwungene Formen und Ornamente herrschten in dieser architektonischen Stilrichtung vor. Der sehr verspielt anmutende Baustil ist noch heute in vielen europäischen Städten wie Paris oder München zu finden. Als traditionsbewusster Handwerksbetrieb haben wir uns den Erhalt des baulichen Kulturguts zur Aufgabe gemacht. Deshalb decken wir jedes Dach mit Blick auf den Stil des zugehörigen Hauses. Möglich wird all dies durch unsere langjährige Erfahrung und Leidenschaft zu unserem Beruf.

 
 

Wie bekommt man Flachdächer dauerhaft dicht?

Um ein Flachdach, beispielsweise für eine Terrasse oder eine begrünte Dachfläche, dauerhaft dicht zu bekommen, sind einige Faktoren zu beachten. Mit hochwertigen und für den jeweiligen Verwendungszweck geeigneten Abdichtungsmaterialien (z. B. Elastomerbitumenbahnen) kann man eine wartungsfreie Zeit von mindestens 30 Jahren erreichen. Dabei ist es wichtig, dass ein Gefälle von mind. 2% vorhanden ist, damit Wasser ablaufen kann. Sollten Sie das Flachdach als Terrasse verwenden wollen, empfiehlt es sich, die Dachhaut mit einem Terrassenbelag zu schützen. Für die fachgerechte Bebauung Ihres Flachdachs sollten Sie unbedingt einen erfahrenen Dachdecker zurate ziehen. Gern wählen wir gemeinsam mit Ihnen das ideale Material für Ihr Flachdach aus und sorgen für eine fachgerechte Bebauung, damit Sie lange Freude an Ihrem Dach haben.

 
 

Ist die Neueindeckung mit Schindeln auf ein Schindeldach ohne Abriss möglich?

Ja, das ist möglich – allerdings nur unter gewissen Bedingungen. Die Hauptfrage ist: Wurde bereits mehrmals über Ihr Dach gedeckt? Falls ja, ist zu prüfen, wie dick die Dachhaut dadurch bereits ist. Die vorhandene Dachschicht sollte keinesfalls stärker als 2 cm sein. Darüber hinaus gilt es zu prüfen, ob die Schalung unter der Dachhaut noch haltbar ist. Ist dies nicht der Fall, übernehmen wir gern die Neuschalung für Sie.

Hat ihr Dach noch eine alte Eindeckung, sollten Sie Ihr Dach unbedingt nach Rissen untersuchen lassen. Sind tatsächlich Risse vorhanden, kann dies an der in der DDR-typischen Eindeckung ohne Trennlage liegen. Bei Gebäudebewegungen entstehen die Risse durch untereinander verklebte Schindeln. Diesem Effekt wirken wir mit der professionellen Einsetzung einer Trennlage entgegen. Für weitere Fragen rund um Schindeldächer stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 
 

Welche Möglichkeiten habe ich beim Wechseln meines Dachflächenfensters?

Als kompetenter Partner für den Einbau von Dachflächenfenstern haben wir verschiedenste Größen auf Lager – auch für in älteren Dächern verbaute Fenster.

Wenn Sie Ihre Fenster vergrößern oder den Einbauort wechseln möchten, ermöglichen wir dies durch einen Sparrenwechsel. Fleckige oder undichte Fenster ersetzen wir durch hochwertige und witterungsbeständige Kunststofffenster. Insbesondere in Küchen und Bädern – also dort, wo häufig eine sehr hohe Raumfeuchtigkeit herrscht – empfehlen wir den Einbau solcher Fenster. Zusätzlich ist eine Heizung unterhalb der Fenster zur Vermeidung von Kondensat ratsam. Alternativ können Sie der Entstehung von Kondenswasser aber auch durch ein mobiles Heizgerät oder eine regensichere Lüftungsfunktion am Fenster entgegenwirken.

Als Sichtschutz montieren wir an Ihren Fenstern gern Rollläden im Innen- oder Außenbereich.

 

Anschrift

Dachdeckerei Strauß
Zinzendorfstraße 3
09116 Chemnitz

Kontakt

Telefon: 0371 23443852
Fax: 0371 23443853
Mobil: 0176 83116845

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!